Lulo Reinhardt Accoustic Lounge “Sinto meets Asia” feat. Jin Liang

Kulturzentrum "Zweite Heimat" Hermann-Geisen-Strasse 40-42, Höhr-Grenzhausen

“Sinto meets Asia” Lulo Reinhardt feat. Jin Liang – von Klassik bis Latin. Jin Liang wurde in Wuhan, China geboren. Sie erhielt ersten Klavierunterricht bei ihrem Vater, einem Berufsschullehrer, der sich Geige und Klavier selbst beigebracht hatte. Ab dem 9. Lebensjahr wurde sie von Prof. Yu Min Zhang am Wuhan Konservatorium betreut, die ein Studium an der Weißrussischen Staats-Musikakademie Minsk anregt. Mit 17 Jahren verlässt Jin Liang ihre Heimat, um bei Sergej Turgei und Prof. Igor Oloknikov in Minsk zu studieren. Die harte, aber genauso temperamentvolle Klavierschulung der russischen Meister stärken Technik und Gestaltungswillen der angehenden Pianistin. Die Kälte Russlands und die Liebe zur Musik Beethovens veranlassen die Künstlerin, nach Deutschland zu gehen. 2003 setzt sie das Klavierstudium bei Prof. Bernd Zack an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock fort. In Deutschland lernt Jin nicht nur das systematisch-analytische Herangehen ans Klavier, sondern auch flexibel zu sein – nicht zuletzt, um das Studium zu finanzieren. Sie begleitet Opern- und Musicalsänger, spielt fürs Ballett und Dinnerpiano im Kempinski Grand Hotel. In 2008 schließt Jin Liang ihre Studien bei Wolfgang Schamschula, dem ehemaligen Lehrer von Prof. Zack, am Peter-Cornelius-Konservatorium in Mainz, ab. Die musikalische Reise endet vorläufig in Eltville am Rhein, wo Jin Liang ihre eigene Musikschule etabliert hat. Am Samstag, 21. Mai 2022 um 20 Uhr im Kulturzentrum “Zweite Heimat” in Höhr-Grenzhausen. Karten sind erhältlich unter Tel.: 02624/7257 oder online unter www.juz-zweiteheimat.de und kosten im VVK: 20,- Euro, an der AK: 22,- Euro. Bei gutem Wetter findet die Accoustic Lounge Open Air im wunderschönen Innenhof und Garten des Kulturzentrum “Zweite Heimat” statt.

OLAF BOSSI Endlich Minimalist …aber wohin mit meinen Sachen?!

Kulturzentrum "Zweite Heimat" Hermann-Geisen-Strasse 40-42, Höhr-Grenzhausen

Die Ausmist-Comedy-Show Wie Olaf Bossi den Minimalismus für sich entdeckte. Ein humorvoll-aufgeräumtes Comedy & Kabarett Programm durch den Weniger-ist-mehr-Dschungel. Brauche ich das wirklich? Oder kann das weg? Diese Frage hat sich Olaf Bossi vor einigen Jahren gestellt. Während sich in Wohnung, Kalender und Kopf Gegenstände, Termine und Gedanken türmten, war das Konto immer viel zu schnell leer und es fehlten Zeit, Freiheit und Zufriedenheit. Olaf Bossi war klar: Es war Zeit für einen Neuanfang. Doch wie? Als zweifacher Familienvater waren die Handlungsmöglichkeiten begrenzt. Die Weltreise mit Selbstfindungstrip war ausgeschlossen. Statt weiterhin zu versuchen sich glücklich zu konsumieren, begann er bewusster zu leben. Doch diese „Diät der Dinge“ war leichter gesagt als getan. Welche Methoden des Aufräumens und Ausmistens grandios funktionierten und welche floppten, das hat Olaf Bossi auf einer zweijährigen Abenteuerreise durch den Minimalismus Kosmos erkundet. Seine wichtigsten und humorvollsten Erkenntnisse auf dem Weg zum Minimalismus-Experten sowie selbst entwickelte Methoden präsentiert er in seinem Programm. Er zeigt, dass Aufräumen richtig Spaß machen kann und gibt Hilfestellungen für ein leichtes, schuldenfreies und medial entschlacktes Leben. Und am Ende verrät Olaf Bossi sein Erfolgsgeheimnis gegen Handysucht: ein zweites Handy! Werden Sie Teil der „Ballast-Revolution“! Sagen Sie mehr Ja zum Nein! Für mehr Zufriedenheit und weniger Ballast im Leben. Olaf Bossi hat zahlreiche Kleinkunstpreise gewonnen und die Presse schreibt über ihn: „Er bringt das Publikum dazu ihr eigenes Leben im Spiegel zu betrachten und sich kringelig zu lachen" (Kraichgau Stimme) Am Sonntag, 22. Mai 2022 um 19 Uhr im Kulturzentrum "Zweite Heimat" in Höhr-Grenzhausen. Karten sind erhältlich unter Tel.: 02624/7257 oder online unter www.juz-zweiteheimat.de und kosten im VVK: 16,- Euro, an der AK: 18,- Euro.

Treffpunkt Kannenofen – Herr Fischer und das “B” am 25. Mai 2022

Töpferplatz Höhr-Grenzhausen Töpferstrasse, Höhr-Grenzhausen

Live Musik im Sommer bei freiem Eintritt! Erfolgreich im dritten Jahr wird es auch im Sommer 2022 die beliebte Konzertreihe “Treffpunkt Kannenofen” mit regelmäßigen Konzerten in der Innenstadt von Höhr geben und so einen Treffpunkt für Jung und Alt schaffen. Gemeinsam mit dem Quartiersmanagement Höhr veranstalten wir kleine, aber feine Konzerte am Kannenofen am Töpferplatz. HR. FISCHER UND DAS B - Jazz freche Musiksatire zum anbeißen. Sie waren auf dem Weg zum Musiksatireolymp, bis eine gar nicht mehr so unbekannte Mutante der Bekannten die Rechnung ohne den Wirt machte. Und ein Virus braucht bekannterweise einen solchen. Ganz Rheinland Pfalz und meer sollte bespielt werden – aber dann der Intervirale Zusammenbruch. Nix für schwache Nerven. Jetzt gehts wieder los. Und sie sind besonders scharf die beiden Jungs. Sie bereiteten sich in der Höhle des Löwen, also in Köln auf Ihren heutigen Auftritt vor – und tatsächlich hörten die Kölner wenigstens für 2 Stunden auf Kölsche Karnevalslieder zu gröhlen. Was für ein Zeichen. Markus Fischer (Hr. Fischer) und Thomas Bethmann (das B) wären aber nicht Hr. Fischer und das B, wenn sie nicht gerade in dieser so trostlosen Zeit überdimensional fleißig gewesen wären und eine neue, interaktive, musikalische Speisekarte für Ihr Publikum entworfen hätten. Von medizynischem Liedgut, über Heine, Busch bis hin zu Mozart´schem Wanderlied streifen Sie durch Ihre Menükarte des popigen Jazz und Blues bis hinüber zum Gruss aus der Küche (am Herd Christian Weller und Werner Bayer beide mit einem Stern für Kultur Kulturen ausgezeichnet). Interessant, Ihre frechen Vorspeisen aus Biobandsalat, weiter durch die Hauptspeise bis hinaus über Dolce Vita, hin zur kategorischen Käseplatte. Und das Schönste dabei – das Publikum wählt selbst Ihre eigenen Songs/Menü aus. Das Neue an diesem wunderbaren kulinarisch-musikalischem Event. Es findet absolut vegan, biologisch abbaubar (und das zu diesem Preis) und ohne jegliche Kalorien (also auf der Bühne) statt. Das Publikum bestimmt Ihren eigenen musikalischen Speiseplan. Ein herrlicher interaktiver musiksatirischer Spass und Hörgenuss weit über die Grenzen der Trivialität bis hin zur einmaligen Unvergesslichkeit. Immer nur einmal. Und das Schönste dabei ist – sie haben (falls sie rechtzeitig anreisen) einen Platz (Neu: auch Sitzplätze) zur freien Auswahl und kostenlosen Eintritt. Garantierte Kurzweilige Unterhaltung im Metier „Miteinander“. Endlich wieder Live und und in Farbe. Satirisch gut. Es spielen für Sie: Herr Fischer (Markus Fischer): Gesang, Gitarre, Texte Das B (Thomas Bethmann): Saxophone, Flöte, Gesang, Percussion Am Mittwoch, 25. Mai 2022 um 19.30 Uhr live am Kannenofen (Töpferstraße/Töpferplatz) in Höhr-Grenzhausen. Der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl sorgt das Team vom Restaurant “Till Eulenspiegel”.

Treffpunkt Kannenofen – “Musikmoment” am 08. Juni 2022

Töpferplatz Höhr-Grenzhausen Töpferstrasse, Höhr-Grenzhausen

Diese Band bietet die schönsten Hits der letzten Jahrzehnte – akustisch, live und authentisch Live Musik im Sommer bei freiem Eintritt! Erfolgreich im dritten Jahr wird es auch im Sommer 2022 die beliebte Konzertreihe “Treffpunkt Kannenofen” mit regelmäßigen Konzerten in der Innenstadt von Höhr geben und so einen Treffpunkt für Jung und Alt schaffen. Gemeinsam mit dem Quartiersmanagement Höhr veranstalten wir kleine, aber feine Konzerte am Kannenofen am Töpferplatz. Mit einer mitreißenden Liedauswahl, einer gesunden Portion Witz und Charme bringen “Musikmoment” ihre Zuhörer zum Lachen, Tanzen und Mitsingen. Getreu dem Motto „akustisch – live – authentisch“ verleihen die drei Musiker bei der beliebten Veranstaltungsreihe “Treffpunkt Kannenofen” den beliebtesten Liedern der vergangenen Jahrzehnte den besonderen Schliff. Der Unplugged-Stil und die offenherzige Atmosphäre auf der Bühne sind das Markenzeichen, während mehrstimmiger Gesang und interaktive Moderationen das Programm abrunden. Am Mittwoch, 08. Juni 2022 um 19.30 Uhr live am Kannenofen (Töpferstraße/Töpferplatz) in Höhr-Grenzhausen. Der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl sorgt das Team vom Restaurant “Till Eulenspiegel”.

Kabarett: Peter Vollmer – “Er hat die Hosen an – sie sagt ihm, welche” am 10. Juni 2022

Kulturzentrum "Zweite Heimat" Hermann-Geisen-Strasse 40-42, Höhr-Grenzhausen

“Er hat die Hosen an – sie sagt ihm, welche” Für den Mann von heute wird die Luft immer dünner: Sein Auto fährt demnächst alleine los. Ohne Navi findet er nicht mal mehr den Weg zum Kühlschrank. Und seine Frau hat nicht nur das letzte Wort, sondern beim Fernsehen auch die Fernbedienung in der Hand. Dabei sind Männer inzwischen doch sogar bereit zu kochen (mit dem Thermomix), gesund zu leben (etwa einmal die Woche) und sich strikt an die verordnete Trennkost zu halten (erst die Fritten, dann die Wurst). Kabarettist Peter Vollmer tritt den Beweis dafür an, dass der Mann noch lange nicht auf die Liste der bedrohten Arten gehört. Am Freitag, 10. Juni 2022 um 20 Uhr im Kulturzentrum “Zweite Heimat” in Höhr-Grenzhausen. Karten sind erhältlich unter/7257 oder online unter www.juz-zweiteheimat.de und kosten im VVK: 16,- Euro, an der AK: 18,- Euro.

Konzert zum Keramikmarkt: “The Wild Bobbin Baboons” am 11. Juni 2022

Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat" Hermann-Geisen-Str. 40-42, Höhr-Grenzhausen

Das OPEN AIR KONZERT im GARTEN des JUGEND- UND KULTURZENTRZM „ZWEITE HEIMAT“ “The Wild Bobbin Baboons” Am Samstagabend um 20.30 Uhr startet die kostenlose „Naspa-Live-Musik“ - erstmals im Garten des Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“. The Wild Bobbin Baboons - Die „Goldenen Fifties“, raschelnde Petticoats, schmalztriefende Haartollen, chromblitzende Autos, mitreißende Liveshows und Ohnmachtsanfälle – eine Zeit, in der die Ausgelassenheit der Jugend zum Maß aller Dinge wurde. Die Band ist ein Garant für ein unnachahmliches Musikerlebnis in legendären 50er Sound. Samstag, 11. Juni 2022 um 20.30 Uhr Eintritt frei!

Kreisfamilienfest 2022 in Bad Marienberg am 12. Juni 2022

Bad Marienberg Bismarckstrasse, Bad Marienberg

Geballter Familienspaß beim 6. Kreisfamilienfest In diesem Jahr in Bad Marienberg Riesen-Hüpfburgen, Mario Kart in „real life“, Bullriding, eine Kartbahn, Kistenklettern und jede Menge Spiel und Spaß für jedes Alter, das garantiert das 6. Kreisfamilienfest in Bad Marienberg – mitten in der Innenstadt in der Bismarckstraße. Nachdem in den vergangenen Jahren das beliebte Familienfest in Hachenburg, Ransbach-Baumbach, Rennerod und Montabaur gastierte, dürfen sich nach zwei Jahren corona-bedingter Pause dieses Jahr vor allem alle Kinder, Jugendliche und deren Familien aus dem Raum Bad Marienberg (und auch aus dem gesamten Westerwald) auf eine weitere Auflage dieser Veranstaltung freuen. Die Innenstadt im Bereich der Bismarckstraße wird am 12. Juni 2022 zum Mega-Spielplatz und die Jugendzentren aus dem Westerwald zeigen, was sie alles so „im Peto“ haben. Die Kreisjugendpflege der Kreisverwaltung Westerwald unterstützt dabei die Jugendhäuser aus Hachenburg, Wallmerod, Wirges, Höhr-Grenzhausen, Ransbach-Baumbach, Selters, Westerburg, Montabaur, Rennerod und eben Bad Marienberg selbst. Highlight sind neben den Riesen-Hüpfburgen sicherlich das Mario Kart in „real life“, die Kartbahn, das Kistenklettern, das Bullriding uvm. Zahlreiche Spiel- und Kreativangebote für jedes Alter warten von 13 bis 18 Uhr auf begeisterte Besucher. Auch für das leibliche Wohl ist selbstverständlich Bestens gesorgt und der Eintritt zu allen Angeboten und zu der Veranstaltung selbst ist frei!

Treffpunkt Kannenofen – “Duo MO” am 22. Juni 2022

Töpferplatz Höhr-Grenzhausen Töpferstrasse, Höhr-Grenzhausen

Live Musik im Sommer bei freiem Eintritt! Erfolgreich im dritten Jahr wird es auch im Sommer 2022 die beliebte Konzertreihe “Treffpunkt Kannenofen” mit regelmäßigen Konzerten in der Innenstadt von Höhr geben und so einen Treffpunkt für Jung und Alt schaffen. Gemeinsam mit dem Quartiersmanagement Höhr veranstalten wir kleine, aber feine Konzerte am Kannenofen am Töpferplatz. Bereits im ersten Jahr hat das Duo “MO” das Publikum am Kannenofen begeistert. Soulig und funkig präsentieren sich Baggy (Patrick Schmitt – Bobbin Baboons) und Mo (Mona Lay – Fronstsängerin bei den Smooth Operatorz, Deutschlands erfolgreichster Sade Tribute Band). Sie spielen am 22. Juni 2022 Soul, Folk und Classic Hits sowie eigene Songs. Am Mittwoch, 22. Juni 2022 um 19.30 Uhr live am Kannenofen (Töpferstraße/Töpferplatz) in Höhr-Grenzhausen. Der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl sorgt das Team vom Restaurant “Till Eulenspiegel”.

Lulo Reinhardt Accoustic Lounge “Lyrik und Musik” feat. Nedjo Osman

Kulturzentrum "Zweite Heimat" Hermann-Geisen-Strasse 40-42, Höhr-Grenzhausen

Ein Lyrikabend mit Musik mit Nedjo Osman und Lulo Reinhardt Nedjo Osman wurde in Nordmazedonien geboren, studierte an der Film- und Theaterakademie in Novi Sad und debütierte am Roma-Theater Pralipe in Skopje. Am Nationaltheater in Subotica übernahm er Hauptrollen in Inszenierungen von der Klassik bis zur Moderne. Für seine Darstellungen als Othello, als Orest, als Leonardo u. a. erhielt er zahlreiche Preise. Nach Ausbruch des Krieges auf dem Balkan kam er als Ensemblemitglied des Pralipe-Theaters nach Deutschland an das Theater an der Ruhr in Mülheim a.d.R. Seit 1995 ist er zusammen mit Nada Kokotovic künstlerischer Leiter des Theaters TKO Köln. Darüber hinaus ist er auch als Dichter, Journalist und Sozialarbeiter tätig. In Zagreb erhielt er 2017 den Preis »Šaip Yusuf« für sein Lebenswerk, für seine Beiträge zur Förderung der Bildungsteilhabe der Sinti und Roma und für den Schutz der Sprache und Kultur der Sinti und Roma. Schon in früher Jugend entdeckte Nedjo Osman seine Leidenschaft für das Schreiben. Seine Inspirationen findet er auf der Straße, im Viertel, in dem die Roma leben, bei seinen Erfahrungen mit den Nicht-Roma und in der Liebe als Quelle der Schönheit. Lulo Reinhardt stammt aus einer legendären Musikerfamilie. Bereits als Kind trat er mit Vater und Onkel einer Band auf. Der Name hat ihm zwar Türen geöffnet, den Weg ging er mit einer ganz außergewöhnlichen musikalischen Entwicklung alleine. Was mit Gypsy Swing anfing, entwickelte er weiter zum Latin Swing, er bezeichnet sich als Gitrarrennomade, im Austausch mit Musiker*innen anderer Musikkulturen findet er neue, spannende Wege. 2017 besuchte er Indien, um seinen Wurzeln näher zu kommen. Dort entstand die CD Gypsy meets India, für die er 2019 den Preis der deutschen Schallplattenkritik in der Kategorie „Weltmusik“ erhielt. Diese beiden Künstler, der Sinto und der Rom, werden gemeinsam diesen Abend gestalten, um ihre Kultur mit uns zu teilen und uns ihre Schönheit wahrnehmen zu lassen. Am Freitag, 24. Juni 2022 um 20 Uhr im Kulturzentrum “Zweite Heimat” in Höhr-Grenzhausen. Karten sind erhältlich unter Tel.: 02624/7257 oder online unter www.juz-zweiteheimat.de und kosten im VVK: 20,- Euro, an der AK: 22,- Euro. Bei gutem Wetter findet die Accoustic Lounge Open Air im wunderschönen Innenhof und Garten des Kulturzentrum “Zweite Heimat” statt.

„Höhr-Grenzhausen frühstückt“ am 26. Juni 2022

Höhr-Grenzhausen frühstückt! … und Hilgert, Hillscheid, Kammerforst und Grenzau auch! Höhr-Grenzhäuser aufgepasst: Am Sonntag, den 26. Juni 2022 ab 09.30 Uhr lädt das Quartiersmanagement Höhr und das Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ die ganze Verbandsgemeinde zum Frühstück ein. Und dafür müssen Sie nicht einmal weit laufen, es findet nämlich genau vor IHRER Haustür statt. Im Jahr 2019 haben fast 2500 Bürger/innen an der Aktion teilgenommen und wir sind sehr gespannt, ob wir diese unglaubliche Zahl nochmals übertreffen können! Denn... Frühstücken zu Hause, alleine, das kann jeder. Warum nicht einmal Familie und Freunde einladen und das Frühstück vor das Haus verlegen? Machen Sie mit allen Nachbarn die Straße zu einer großen Frühstücksmeile! Schlemmen, Leute treffen und kennenlernen, einfach mal miteinander ins Gespräch kommen... und die Lebendigkeit und Lebensfreude in Höhr-Grenzhausen erleben! Das ist das Motto von „Höhr-Grenzhausen frühstückt“. Als besonderes Bonbon bringt das Quartiersmanagement Höhr nicht nur allen, die sich bis zum 21. Juni 2022 anmelden ein Gratis-Brötchenpaket vorbei, sondern die größte Frühstücksgesellschaft gewinnt einen Präsentkorb im Wert von 50€! Gruppen, die eine Straßensperrung beantragen möchten, melden sich bitte bis zum 16. Juni 2022 an. Ein Foto Ihrer Frühstücksgesellschaft bringt Sie zudem in unsere Frühstücksfotogalerie. Alles was wir benötigen ist Ihre Adresse, Telefonnummer und die Anzahl der Teilnehmer. Anmeldungen an das Quartiersmanagement Höhr-Grenzhausen, Tel. 02624/7257 oder via Email an info@juz-zweiteheimat.de oder über das Anmeldeformular unter www.juz-zweiteheimat.de.

Kids & Co – Das Hüpfburgenfest für die ganze Familie

Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat" Hermann-Geisen-Str. 40-42, Höhr-Grenzhausen

„Kids & Co Party – Sommer-Familie-Spaß“ – unter diesem Motto veranstaltet das Jugend- und Kulturzentrum “Zweite Heimat” gemeinsam mit dem Kinderhort „Zweite Heimat“ am Sonntag, den 03. Juli 2022 von 13.00 – 18.00 Uhr in der Hermann-Geisen-Straße in Höhr-Grenzhausen ein Sommerfest der ganz besonderen Art. Die großen Hüpfburgen lassen Kinderherzen (aber auch die der Erwachsenen) höher schlagen. Unter anderem werden eine große Hüpfburg, ein Bungee-Running, der Octopus (Hüpfburg für die ganz jungen Gäste), ein Kletterberg mit der beachtlichen Höhe von sieben Metern und als Highlight der Jungle-Hindernisparcours angeboten. Selbstverständlich ist bei diesem Fest auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. „EIN FEST FÜR DIE GANZE FAMILIE“. Eintritt frei!

Kunz & Brosius „Comedy-Show”

Kulturzentrum "Zweite Heimat" Hermann-Geisen-Strasse 40-42, Höhr-Grenzhausen

Einzeln haben die beiden die Comedy-Szene in den letzten Monaten schon ordentlich aufgemischt – jetzt sind sie gemeinsam am Start: Peter Kunz und Luca Brosius sind mit der KUNZ & BROSIUS COMEDY-SHOW auf Tour! Egal, ob samstags im Supermarkt, beim türkischen Friseur oder im Fitnessstudio: Mit meisterhaften Parodien von Jogi Löw bis Horst Schlämmer und krachend komischem Slapstick (“für mich ist Luca der deutsche Mr. Bean”, so Peter Kunz) oder klassischer Stand-up-Comedy (“für mich ist Peter der deutsche Peter Kunz”, so Luca Brosius) – die Beiden lassen es mächtig krachen und garantieren ein turbulentes Live-Erlebnis. In der KUNZ & BROSIUS COMEDY-SHOW scheitern Peter Kunz und Luca Brosius konsequent in allen Lebenslagen, nehmen sich dabei gegenseitig schlagfertig aufs Korn und sorgen so für beste Unterhaltung. Am Samstag, 09. Juli 2022 um 20 Uhr im Kulturzentrum “Zweite Heimat” in Höhr-Grenzhausen. Karten sind erhältlich unter Tel.: 02624/7257 oder online unter www.juz-zweiteheimat.de und kosten im VVK: 16,- Euro, an der AK: 18,- Euro.

City- und Brunnenfest 2022

Höhr-Grenzhausen Höhr-Grenzhausen

Bummeln, shoppen, schlemmen... und vieles mehr! Vielfältig, bunt und ausdrucksstark – so präsentiert sich auch in diesem Jahr wieder die Stadt Höhr-Grenzhausen beim City– und Brunnenfest 2022 am Sonntag, den 11. September 2022. Wie jedes Jahr bietet das Stadtfest jede Menge Unterhaltung, Spaß und Vergnügen – und dazu viel Interessantes und Nützliches für große und kleine Gäste. Ob entspanntes Shoppen, kulinarische Köstlichkeiten der gastronomischen Vielfalt oder internationale Live-Acts auf der Bühne auf dem Alexanderplatz – die Besucherinnen und Besucher erwartet wieder ein echtes Highlight. Freuen Sie sich auf ein attraktives und vielseitiges Programm, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Alle Parkplätze stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung. Sonntag, 11. September 2022 von 11.00 - 19.00 Uhr (Verkaufsoffener Sonntag 13.00 - 18.00 Uhr)

Autorenlesung mit Anna Maria Pieroth – Mittelrhein-Roman: „Falkensommer“

„Falkensommer“ von Anna Maria Pieroth Welches Geheimnis verbirgt sich auf der Burg Maus hoch über demRhein? Die 15-jährige Jenny folgt der Spur eines Falken auf das alte Gemäuer und lernt dort den 18-jährigen Miro kennen. Sie fühlt sich zu ihm hingezogen, doch er ist Gefangener einer dunklen Macht. Trotz seiner Warnungen nimmt sie den Kampf gegen das Böse auf, um ihn zu befreien und begibt sich dabei selbst in höchste Gefahr. Autorenvita: Der Mittelrhein-Roman „Falkensommer“ erschien im März 2020 bei der Edition Weltenschreiber und ist das Erstlingswerk von Ellen Kirst, die ihn unter dem Pseudonym „Anna Maria Pieroth“ geschrieben hat. Die Autorin wurde 1979 in Koblenz geboren und war schon als Kind begeistert von den Sagen und Legenden ihrer Region. Seit dem Abschluss ihres Studiums der Germanistik und Geschichte an der Universität Koblenz arbeitet sie als Lehrerin an einer Realschule Plus in ihrer Heimatstadt. Sie wohnt mit ihrem Mann und zwei Töchtern im Westerwald. Bei Ausflügen entlang der Burgen am Rhein ließ sie sich zu einer eigenen Geschichte inspirieren. Am Freitag, 16. September 2022 um 20.00 Uhr im Kulturzentrum "Zweite Heimat in Höhr-Grenzhausen. Karten sind erhältlich unter Tel.: 02624/7257 oder online unter www.juz-zweiteheimat.de. Der Eintrittspreis steht noch nicht fest.

Michael Eller „Gefährlich ehrlich“

Kulturzentrum "Zweite Heimat" Hermann-Geisen-Strasse 40-42, Höhr-Grenzhausen

Wäre die Welt nicht viel schöner, wenn wir alle immer ganz ehrlich wären? Um Gottes Willen – NEIN! Ein gewisses Maß an Unwahrheit sichert unser soziales Überleben. Das neue Programm des wortgewalttätigen Komikers Michael Eller gibt bizarre Tipps, wie man sich erfolgreich durch schwierige Situationen flunkert und zeigt, oft auf absurde aber saukomische Weise, wohin uns absolute Ehrlichkeit führen würde. Und so viel ist sicher – es wäre kein Picknick auf der Blumenwiese. Aber Eller ist auf der Bühne auch gefährlich ehrlich und drückt sich und seinem Publikum den Schminkspiegel unserer selbstverliebten Selbstherrlichkeit recht gnadenlos ins Tränen lachende Antlitz. Selbstironisch, schadenfroh, messerscharf und teilweise brutal ehrlich tänzelt der mehrfach ausgezeichnete Künstler über die Klippen menschlicher Fehlbarkeit und beschert seinem Publikum mit vollem Einsatz und dem Messer zwischen den Zähnen eine unvergessliche Comedyshow zum Mitlachen und Nachdenken. Am Freitag, 23. September 2022 um 20 Uhr im Kulturzentrum “Zweite Heimat” in Höhr-Grenzhausen. Karten sind erhältlich unter Tel.: 02624/7257 oder online unter www.juz-zweiteheimat.de und kosten im VVK: 16,- Euro, an der AK: 18,- Euro.

Johannes Flöck – „Entschleunigung – aber zack, zack!“

Kulturzentrum "Zweite Heimat" Hermann-Geisen-Strasse 40-42, Höhr-Grenzhausen

„Einige unter uns kommen doch heute vor lauter Yoga gar nicht mehr zum Entspannen.“ Im Zeitalter des Turbokapitalismus und der digitalen Revolution ist „Entspann dich mal“ auch einfacher gesagt als getan. In „Entschleunigung – aber zack, zack!“ bietet Johannes Flöck ganz persönliche Denk- und Humoranstöße, die eigene Situation neu zu betrachten. Sie dürfen dabei entspannen – und Sie werden lachen! Johannes Flöck trifft den Zeitgeist mit Themen wie der neuen Wanderlust der Deutschen: „Bis vor Kurzem war ich auch nicht so der Typ zurück zur Natur – Ich war der Typ zurück ins Bett!“. Dabei wagt sich Johannes Flöck, dank seiner Freundin, mit einem kleinen Exkurs in die spirituelle Sinnsuche sogar bewusst auf neue Pfade und fragt sich: „Können wir unser Ändern leben?“ Sein Auftrag: mehr  Lebensqualität generieren ohne sich zu genieren. Seine sympathische, persönliche Art lässt nur eins zu: Leichtigkeit für alle. So entschleunigt er sein Publikum humorvoll und auch Sie werden zu professionellen Hektikverweigerern – aber zack, zack! Am Freitag, 07. Oktober 2022 um 20 Uhr im Kulturzentrum “Zweite Heimat” in Höhr-Grenzhausen. Karten sind erhältlich unter Tel.: 02624/7257 oder online unter www.juz-zweiteheimat.de und kosten im VVK: 16,- Euro, an der AK: 18,- Euro.

Roberto Capitoni – “Spätzle, Sex und Dolce Vita”

Kulturzentrum "Zweite Heimat" Hermann-Geisen-Strasse 40-42, Höhr-Grenzhausen

“Mein Leben zwischen Amore und Kehrwoch” Er ist hin- und hergerissen, Spaghetti oder Wurstsalat. mediteranes Essen oder Kässpätzle. Das sind allerdings nur die leichten Konflikte, denn sein Lebensmotto lautet: “Mein Leben zwischen Amore und Kehrwoch”. Wir befinden uns im Jahre 1962 n. Chr. Ganz Schwaben ist von den Römern besetzt… Ganz Schwaben? Nein! Ein von unbeugsamen schwäbischen Allgäuern bevölkertes kleines Städtchen hört nicht auf, dem Eindringling Widerstand zu leisten. Erfahren Sie mehr über Robertos Kindheit, Schulbesuche, den Ersten Kuss, seine Zeit als Punk und wie er zur Comedy kam. Lernen Sie auch seinen Patenonkel auf Sizilien in Palermo kennen, wenn er Roberto wieder eine seiner zahlreichen, gut gemeinten Tipps gibt, die aber leider nicht immer hilfreich im Leben waren. Seid dabei, wenn Roberto, wie der Tasmanische Teufel über die Bühne fegt, wie immer in 4D: sehen, hören, fühlen, lachen! Am Freitag, 04. November 2022 um 20 Uhr im Kulturzentrum “Zweite Heimat” in Höhr-Grenzhausen. Karten sind erhältlich unter Tel.: 02624/7257 oder online unter www.juz-zweiteheimat.de und kosten im VVK: 16,- Euro, an der AK: 18,- Euro.

Konzert „Jazz for Fun“

Kulturzentrum "Zweite Heimat" Hermann-Geisen-Strasse 40-42, Höhr-Grenzhausen

Zurücklehnen und genießen. Musikalische Leckerbissen, angefangen bei Jazz-Klassikern bis hin zu bekannten und verjazzten Pop-Songs, angerichtet à la Jazz for fun, lassen die Seele des Zuhörers baumeln. Joachim Marmann (git), Bernhard Rath (sax), Ansgar Sauerborn (bass) und Andreas Berg (drums) bieten einen unvergleichbaren und vielsaitigen musikalischen Teppich, dem Ilona Sauerborn mit ihrer ausdrucksstarken Stimme eine besondere Note gibt. Das besondere Bukett liegt in der Reife und der jahrzehntelangen Erfahrung aller Musiker. Am Samstag, 12. November 2022 um 20 Uhr im Kulturzentrum “Zweite Heimat” in Höhr-Grenzhausen. Karten sind erhältlich unter Tel.: 02624/7257 oder online unter www.juz-zweiteheimat.de und kosten im VVK: 16,- Euro, an der AK: 18,- Euro.

Dopler aus Nantes in Frankreich

Kulturzentrum "Zweite Heimat" Hermann-Geisen-Strasse 40-42, Höhr-Grenzhausen

Wer zum Teufel Dopler ist? Hinter dem knackigen Namen verbergen sich Musiker der legendären Ska-Patchanka-Formation “Les Cameleons” (Todos), die leider nicht mehr durch Deutschland tourt, aber bis dahin schon dreimal die Musikkniepe „Tenne” gefüllt hat. Es erwartet die Besucher ein äußerst tanzbarer Mix aus französischen Chansons. Damit nicht genug: dabei haben sie noch “Die Morg”, den einige noch als Gitarristender legendären französischen Brasscorekapelle “Kiemsa” (Orange Duck) kennen dürften, die sich leider kurz vor ihrem Durchbruch aufgelöst haben, aber vorher bereits viermal in Höhr-Grenzhausen (Tenne/Gass) Besucherrekorde aufgestellt haben. Es ist Legendenzeit. Dopler feat Quentin (Trompete Les Cameleons) Support: Die Morg (Gitarrist Kiemsa) www.dopler.fr Am Freitag, 18. November 2022 um 20 Uhr im Kulturzentrum “Zweite Heimat” in Höhr-Grenzhausen. Karten sind erhältlich unter Tel.: 02624/7257 oder online unter www.juz-zweiteheimat.de und kosten im VVK: 13,- Euro, an der AK: 15,- Euro.

Karma Comedy mit Silvia Doberenz

Kulturzentrum "Zweite Heimat" Hermann-Geisen-Strasse 40-42, Höhr-Grenzhausen

Na, wie geht’s Ihnen so? Mehr als die Hälfte aller Deutschen fühlt sich gestresst. Sie auch? Herzlichen Glückwunsch – Sie gehören dazu. Denn wer viel zu tun und keine Zeit hat, ist ein angesehenes Mitglied der Erfolgsgesellschaft und wird irgendwann für seinen Fleiß belohnt. Zum Beispiel mit Burn-Out, Rückenschmerzen oder schlechter Laune. Damit es nicht soweit kommt, entführt Silvia Doberenz ihr Publikum auf eine abenteuerliche Gratwanderung. Zwischen Hamsterrad und Hängematte, Chill-Out-Area und Burn-Out-Reha , Neuronen und Neurosen stellt sie sich dabei wichtigen Lebensfragen: Werde ich es am Ende meines Lebens bereuen, nicht noch mehr Zeit im Büro verbracht zu haben? Sind Roboter eigentlich die besseren Mütter? Macht Stress dick? Und hat das was damit zu tun, dass „Stressed“ rückwärts „Desserts“ heißt? Gibt es guten und bösen Stress? Wo ist mein Kaffee? Gönnen Sie sich diesen (ent)spannenden Crashkurs im Lockerbleiben – denn: Busy ist das neue Blöd! In ihrem zweiten Soloprogramm verbindet Silvia Doberenz gewohnt humorvoll ihr Wissen über Entspannung und Persönlichkeitsentwicklung. Mit ihrer Fähigkeit, Menschen lachend zu inspirieren verspricht das ein ebenso amüsanter wie tiefsinniger Abend zu werden. Am Samstag, 19. November 2022 um 20 Uhr im Kulturzentrum “Zweite Heimat” in Höhr-Grenzhausen. Karten sind erhältlich unter Tel.: 02624/7257 oder online unter www.juz-zweiteheimat.de und kosten im VVK: 16,- Euro, an der AK: 18,- Euro.

The Wild Bobbin‘ Baboons

Kulturzentrum "Zweite Heimat" Hermann-Geisen-Strasse 40-42, Höhr-Grenzhausen

Die „Goldenen Fifties“: raschelnde Petticoats, schmalztriefende Haartollen, chromblitzende Autos, mitreißende Liveshows und Ohnmachtsanfälle – eine Zeit, in der die Ausgelassenheit der Jugend zum Maß aller Dinge wurde. Mit ihren Versionen von Hits wie „Rock Around The Clock“, „The Girl Can´t Help It“, „La Bamba“,“Let´s Twist Again“ oder „Kansas City“ sowie eigenen  Nummern wie „Pettycoatjäger“ verwandeln sie jeden Club in ein Tollhaus. Der mehrstimmige Gesang, der knackige Kontrabass, die fetzige Vollresonanzgitarre, das panisch röhrende Saxophon, das schrille Piano und der treibende Beat sind der Garant für ein unnachahmliches Musikerlebnis in legendärem 50er Sound. Bulletproof Bruno (voc) Fips der Finger (git) Hard Headed Herder (bass) Baggi Lee Lewis (key) Kannemann (sax) Four Hand Shakin Ralle (drums) Am Samstag, 26. November 2022 um 20 Uhr im Kulturzentrum “Zweite Heimat” in Höhr-Grenzhausen. Karten sind erhältlich unter Tel.: 02624/7257 oder online unter www.juz-zweiteheimat.de und kosten im VVK: 16,- Euro, an der AK: 18,- Euro.

Konzert mit „Endlich!“

Kulturzentrum "Zweite Heimat" Hermann-Geisen-Strasse 40-42, Höhr-Grenzhausen

„Endlich!“ ist seit mehr als 10 Jahren mit eigenen Liedern unterwegs. Deutsche Texte mitten aus dem Leben, zu hören mit mehrstimmigem Gesang, zwei Gitarren, Bass, Saxophon und Schlagzeug. In eine Schublade lässt sich die Musik von „Endlich!“ nicht stecken. Balladen, Blues, Jazz, Rock und Folk verschmelzen zu einem eigenen Stil mit melodischer Abwechslung. Hartmut Hoefs – Gitarre, Gesang, Ine Feld – Gesang, Percussion, Mick Weber – Gitarre, Gesang, Peter Haeffner – Bass, Gesang, Ulla Gotthardt – Sax, Gesang, Volker Siry - Schlagzeug Am Freitag, 02. Dezember 2022 um 20 Uhr im Kulturzentrum “Zweite Heimat” in Höhr-Grenzhausen. Karten sind erhältlich unter Tel.: 02624/7257 oder online unter www.juz-zweiteheimat.de und kosten im VVK: 16,- Euro, an der AK: 18,- Euro.

Weihnachtszauber 2022

Töpferplatz Höhr-Grenzhausen Töpferstrasse, Höhr-Grenzhausen

Lassen Sie sich „verweihnachtszaubern“! Bereits zum 15. Mal laden wir Sie recht herzlich ein, unseren Weihnachtszauber am Samstag, 03. Dezember 2022, zwischen 14 und 22 Uhr zu besuchen, um mit Familie, Freunden und Bekannten einen stimmungsvollen und gemütlichen Nachmittag in unserer Stadt zu verbringen. Nach den tollen Erfolgen der letzten Jahre findet der Weihnachtszauber weiterhin auf dem Töpferplatz statt. Der örtliche Einzelhandel lädt zum langen Samstag des Einzelhandels ein, damit Sie in Ruhe ihre Weihnachtseinkäufe in Höhr-Grenzhausen erledigen können. Wir freuen uns sehr auf Sie und Ihre Teilnahme an unserer schönen, besinnlichen Veranstaltung, die inzwischen zur festen Tradition im Herzen unserer schönen Innenstadt geworden ist.    

Lustgarden „Sometimes in Winter“

Kulturzentrum "Zweite Heimat" Hermann-Geisen-Strasse 40-42, Höhr-Grenzhausen

Einflüsse von Rhythm & Blues, Latin-Jazz und Folkrock bilden mit Vocals & Guitar das Herzstück der Musik von LUSTGARDEN acoustic duo - im eigenen Gewand. Intuitive, gefühlvolle Interpretationen auf den Flügeln akustischer Gitarre verbinden die Stimmen von Jutta Menningen und Ulli Herschbach auf sinnliche Weise mit dem Publikum. Offen für die Schönheit aller Schwingungen, wird es eine Erlebnisreise in die ehrliche Welt intensiv gelebter Musik. Emotionen werden frei, Erinnerungen werden wach! Vocal-Jazz, Blues, Balladen, Latin Bossanova, Folkrock, Chanson oder Filmmusik. Alles, was gefällt und berührt, was wächst und gedeiht, ... wird im LUSTGARDEN hörbar. Am Samstag, 10. Dezember 2022 um 20 Uhr im Kulturzentrum “Zweite Heimat” in Höhr-Grenzhausen. Karten sind erhältlich unter Tel.: 02624/7257 oder online unter www.juz-zweiteheimat.de und kosten im VVK: 12,- Euro, an der AK: 14,- Euro.

Christopher Köhler „Sex, Drugs & Kartentricks“

Kulturzentrum "Zweite Heimat" Hermann-Geisen-Strasse 40-42, Höhr-Grenzhausen

Er ist der Bad Boy der deutschen Zauberszene. Und warum? Weil er einfach anders ist: Schnell, spontan und unzensiert! Und das seit mittlerweile 15 Jahren. In seinem Jubiläumsprogramm vermischt Christopher Köhler die Grenzen zwischen Magie und Realität. Was lediglich eine Illusion zu sein scheint, kann sich in Wahrheit als harte Wirklichkeit entpuppen. Diese Show ist definitiv nichts für schwache Nerven! Im hohen Tempo wechseln sich Tricks, Stunts und lustige Interaktionen mit dem Publikum ab. Bei „Sex, Drugs & Kartentricks“ zeigt der Ausnahmekünstler, dass Rock´n´Roll definitiv zu Magie passt. Machen Sie sich bereit für einen Abend, der bei Ihnen viele Fragen offenlassen wird: Hat er das wirklich getan? Und vor allem: WARUM hat er das getan? Erleben Sie Christopher Köhler LIVE und eine Show, die mit Sicherheit extremer, ekliger und lustiger ist als jede Zaubershow, die Sie bisher gesehen haben. Ob mit Rasierklingen, Paintball Pistolen, Nägeln oder unzähligen Glasscherben, mit allem weiß der Bad Boy of Magic sein Publikum bestens zu unterhalten. Während sich andere Zauberer noch die Haare frisieren und ihre Glitzerjacken anziehen, steht Köhler schon auf der Bühne und legt los. Am Freitag, 16. Dezember 2022 um 20 Uhr im Kulturzentrum “Zweite Heimat” in Höhr-Grenzhausen. Karten sind erhältlich unter Tel.: 02624/7257 oder online unter www.juz-zweiteheimat.de und kosten im VVK: 16,- Euro, an der AK: 18,- Euro.

„Rivers“ Americana Music vom Rhein-Lahn-Delta

Kulturzentrum "Zweite Heimat" Hermann-Geisen-Strasse 40-42, Höhr-Grenzhausen

Ihre jungen Stimmen scheinen von irgendwo aus dem Nirgendwo des musikalischen Universums zu kommen – Sophie Marquet und Greta Bartz. Es gibt irgendwie keinen Vergleich, aber sie berühren, bewegen und – begeistern. Irgendwann werden die beiden auf den großen Bühnen stehen… Nicht irgendwer, sondern Jürgen Hierse und Gerd Stein begleiten die beiden Sängerinnen einfühlsam und mit viel Geschmack für passende Sounds und gesetzte Grooves an Kontrabass und akustischer Gitarre. Am Samstag, 22. April 2023 um 20 Uhr im Kulturzentrum “Zweite Heimat” in Höhr-Grenzhausen. Karten sind erhältlich unter Tel.: 02624/7257 oder online unter www.juz-zweiteheimat.de und kosten im VVK: 16,- Euro, an der AK: 18,- Euro.